Produkt

Privat Portfolio Paket

Ihre Vorteile

Optimieren Sie Ihr Finanzwissen mit Ihrem persönlichen Experten

In unserem 1:1 Trading Coaching unterstützen wir Sie, Ihre persönlichen Strategien zu entwickeln. Unsere zertifizierten Wertpapieranalysten sind Ihre Partner auf diesem Weg.

Check Neue Erkenntnisse mit wenig Zeitaufwand

Check Wählen Sie frei die Art des Kontakts zu Ihrem persönlichen Coach

Check Unterstützende Unterlagen von Experten erstellt

Check Persönlicher Wertpapieranalyst an Ihrer Seite

Check Depotführung beim weltweit größten Clearing Broker

Check Anlagetechniken von Profis

Check Einfach und verständlich aufgebaut

Unser Bewertungsscore 4,5/5

Trustpilot

Produktdetails

Privat Portfolio

Im Privat Portfolio Coaching fokussieren
wir uns auf ETFs und Aktien

Produktinformation
Persönliche Coaching-Einheiten Gesamt
43 Einheiten
26 Themenbereiche
Professionelle Anwendung von folgenden Analysearten
  • Fundamentalanalyse
  • Sentimentanalyse
  • Technische und Chartanalyse
31 Einheiten

Hierbei handelt es sich um die grundsätzliche Wissensvermittlung. Einzelne Themenbereiche werden mit Ihnen gemeinsam erarbeitet und anhand praxisnaher Übungen umgesetzt. Die Dauer der Coaching-Einheiten beträgt in der Regel 20-30 Minuten.

Individuelle Marktbesprechung
10 Einheiten

Regelmäßige Marktbesprechungen helfen Ihnen dabei, einen Überblick über das geopolitische Geschehen zu bekommen und Ihre Fähigkeiten in der Praxis in Begleitung Ihres Coaches anzuwenden und zu vertiefen. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, Ihre Handelsideen mit einem zertifizierten Wertpapieranalysten zu besprechen. Hierbei handelt es sich nicht um eine Anlageberatung.

Setup- Einrichtung der Trader Workstation
2 Einheiten

Nach der Installation der TWS richten wir gemeinsam Ihr persönliches Setup ein. Hierbei berücksichtigen wir Ihre persönlichen Wünsche, um Ihnen die optimale Anwendung der Handelsplattform zu ermöglichen. Eine klare Übersicht über alle Tools und Funktionen erleichtert Ihnen ein effizientes Trading.

Hilfreiches Schulungsmaterial
Check

Zu den unten aufgeführten Coaching Einheiten erhalten Sie von unseren Experten erstellte Schulungsmaterialien. Diese vermitteln neben den theoretischen Grundlagen konkrete Fallbeispiele, praktische Anwendungsmöglichkeiten im Trading und wie diese auf der Handelsplattform umgesetzt werden können.

Vorstellung bewährter Anlagestrategien
Check

Sie erhalten eine Übersicht bewährter Anlagestrategien und der damit einhergehenden Anwendung. Im späteren Verlauf des Coachings werden Sie die erlernten Inhalte dieser Einheit in der Praxis anwenden.

Wöchentlicher Coaching-Brief
Check

In unserem wöchentlich erscheinendem Coaching-Brief stellen wir Ihnen vier interessante Unternehmen vor, die unsere zertifizierten Wertpapieranalysten im Vorfeld durch intensive Recherche ermitteln. Hierbei handelt es sich nicht um eine Anlageberatung.

Wichtiger Hinweis:
Alle Coaching-Pakete erfordern ein Depotkonto über HMP Brokers und eine Mindesteinlage von 10.000 €.

Es handelt sich um keine Anlageberatung

Aufbau des Coaching Kurses

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Finanzen
unabhängig
gestalten.

00. Einrichtung der Trader Workstation

Nach der Installation der TWS richten wir gemeinsam Ihr persönliches Setup ein. Hierbei berücksichtigen wir Ihre persönlichen Wünsche, um Ihnen die optimale Anwendung der Handelsplattform zu ermöglichen. Eine klare Übersicht über alle Tools und Funktionen erleichtert Ihnen ein effizientes Trading.

01. Coachingprofil

Mithilfe unseres Coachingprofils erfassen wir Ihren derzeitigen Kenntnisstand rund um das Thema Wertpapierhandel.

02. Plattformschulung

In der Plattformschulung vermitteln wir Ihnen die grundlegenden Kenntnisse im Umgang und der Anwendung der Trader Workstation (TWS).

03. Marginkonto

In dieser Einheit erläutern wir die Funktionalitäten und Möglichkeiten des Marginkontos.

04. Finanzinstrumente Basis

Bevor das Thema ETFs ausführlich behandelt wird, erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Finanzinstrumente.

05. ETF-Schulung

Innerhalb dieser Einheit wird die Bewertung, Analyse und Recherche von ETFs ausführlich thematisiert.

06. Übersicht bewährter Strategien

Sie erhalten eine Übersicht der bewährtesten Handelsstrategien und der damit einhergehenden Anwendung. Im späteren Verlauf des Coachings werden Sie die erlernten Inhalte dieser Einheit in der Praxis anwenden.

07. Ordertypen Basis

An die Plattformschulung anschließend, wird in dieser Einheit auf die wichtigsten Ordertypen, ihre Vor- und Nachteile sowie die konkrete Umsetzung eingegangen.

08. Coaching-Brief

In unserem wöchentlich erscheinendem Coaching-Brief stellen wir Ihnen vier interessante Unternehmen vor, die unsere zertifizierten Wertpapieranalysten im Vorfeld durch intensive Recherche ermitteln. Hierbei handelt es sich nicht um eine Anlageberatung.

09. ETF-Screener

In dieser Einheit stellen wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur zielgerichteten Suche von ETFs vor. Mithilfe von ETF-Screenern finden Sie die passenden ETFs für Ihr Portfolio.

10. Trendarten Basis

Ein wichtiger Faktor für die meisten Anlageentscheidungen ist die Betrachtung der verschiedenen Trendarten. Diese stellen wir Ihnen in dieser Einheit vor.

11. KGV/KBV/KUV

Die Betrachtung der Kennziffern Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV), Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV) und Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) sind im Bereich der Fundamentalanalyse unverzichtbar. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese zuverlässig ermitteln und in Ihre Anlageentscheidung miteinfließen lassen können.

12. Cashflow

Nicht bloß der bilanzielle Gewinn eines Unternehmens ist einer Betrachtung wert. Auch der Cashflow hat eine hohe Aussagekraft über den Unternehmenserfolg. Wo liegen hier die Unterschiede? In dieser Einheit gehen wir darauf ein.

13. Chartarten (Candlesticks/Liniencharts)

Es gibt verschiedene Arten, Kursentwicklungen darzustellen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die verschiedenen Chartarten lesen, und gehen auf deren Aussagekraft ein.

14. Trendlinien

Nachdem Sie mit den Trendarten vertraut geworden sind, vertiefen wir Ihre Anwendungskompetenz durch den Einsatz von Trendlinien.

15. Simple Moving Average / Exponential Moving Average (SMA/EMA)

Zur Bestätigung des Trends sind der SMA sowie der EMA äußerst nützliche Indikatoren, welche innerhalb des Coachings vermittelt werden.

16. MACD

Der MACD Indikator zeigt die Stärke eines Trends und mögliche Umkehrpunkte an. Hier gehen wir auf die Anwendungsmöglichkeiten und die Aussagekraft des Indikators ein.

17. Volumen

Die Betrachtung des Handelsvolumens sollte im Vorfeld einer Anlageentscheidung nicht ausbleiben. Wofür das hilfreich ist und wie Sie dies angemessen berücksichtigen, wird in dieser Einheit thematisiert.

18. Analystenratings

Die Einschätzungen von Experten und institutionellen Analysten wirken sich mitunter deutlich auf die weitere Kursentwicklung eines Unternehmens oder gar einer Branche in Gänze aus. Verpassen Sie keine Analystenratings zu Ihren Investments.

19. Börsenpsychologie

Auch wenn man sich vornimmt, völlig rational zu handeln, besteht grundsätzlich die Gefahr, Anlageentscheidungen auf emotionaler Basis zu treffen. Diese Momente zu identifizieren und sich ihrer bewusst zu sein, ist ein wesentlicher Faktor des Erfolgs.

20. Insidertrades

Wie handeln dem Unternehmen nahestehende Personen mit direktem Zugang zu wichtigen Entscheidungen und Informationen? Transaktionen und Besitzverhältnisse dieses Personenkreises können aufschlussreiche Erkenntnisse offenbaren.

21. Portfolioanalyst

Der Portfolioanalyst ist ein Reporting-Tool, mit dem Sie ihr Depot unter diversen Gesichtspunkten analysieren können. Mithilfe dieser Auswertungsmöglichkeit erkennen Sie unter anderem Über-, bzw. Untergewichtungen nach verschiedensten Kriterien wie Anlageklasse, Branche, Währung oder Region. Diese und viele weitere Funktionen erläutern wir in dieser Einheit.

22. Umsatz/EPS

Die Aussagekraft des Umsatzes eines Unternehmens in Relation zur Marktkapitalisierung unterscheidet sich je nach Branche und bedarf einer genaueren Betrachtung. Auch der Gewinn je Aktie sollte unter verschiedenen Aspekten geprüft werden.

23. EBIT/EBITA/EBITDA

Der Vergleich der Kennzahlen EBIT/EBITA/EBITDA deckt bilanzielle Sondereffekte auf und hilft Ihnen, ein differenziertes Bild über die tatsächliche Ertragsstärke eines Unternehmens zu erhalten.

24. Leverage Effekt

Bewegt sich die Verschuldung eines Unternehmens in einem gesunden Rahmen? Das hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wie Sie dies feststellen, vermitteln wir Ihnen in dieser Einheit.

Individuelle Marktbesprechung

Regelmäßige Marktbesprechungen helfen Ihnen dabei, einen Überblick über das geopolitische Geschehen zu bekommen und Ihre Fähigkeiten in der Praxis in Begleitung Ihres Coaches anzuwenden und zu vertiefen. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, Ihre Handelsideen mit einem zertifizierten Wertpapieranalysten zu besprechen. Hierbei handelt es sich nicht um eine Anlageberatung.

FAQ

Häufige Fragen und Antworten
zum Trading Coaching

Wieviel Zeit benötige ich für das Coaching?

Der zeitliche Aufwand richtet sich komplett nach Ihren Bedürfnissen und wird Ihrem Zeitmanagement angepasst. Die Termine werden jeweils individuell vereinbart.

Wie hoch ist die Mindesteinlage, um ein Coaching-Konto zu eröffnen?

Die Mindesteinlage beträgt 10.000 EUR.

Wie ist mein Depotkonto geschützt?

Die Depotkonten bei Interactive Brokers werden grundsätzlich als segregierte Konten geführt. Ein segregiertes Konto wird getrennt von dem Vermögen der Kapitalanlagegesellschaft auf den Namen (und im Eigentum) des Anlegers geführt. Dadurch ist das Konto gegen Missbrauch und Insolvenz der Gesellschaft geschützt. Weitere Angaben finden Sie unter: Hier

Kann ich mein altes Depotkonto übertragen?

Ja, mithilfe eines Depotübertrages ist es möglich, Positionen aus ihrem bestehenden Depot zu übertragen. Bitte beachten Sie gegebenenfalls steuerliche Auswirkungen, sofern es sich um einen Depotübertrag mit Gläubigerwechsel handelt, z. B. Übertrag von Wertpapieren von einem Gemeinschaftsdepot auf ein Einzeldepot.

Welche Wertpapiere und Produkte kann ich handeln?

Die Partnerschaft mit Interactive Brokers ermöglicht Ihnen den weltweiten Handel in Aktien, Optionen, Futures, Währungen, Anleihen und Fonds an 135 Märkten in 33 Ländern und 24 Währungen.

In welcher Höhe fallen Transaktionskosten an?

Unseren aktuellen Gebührenkatalog finden Sie über den nachstehenden Link auf unserer Homepage: Hier

Gibt es einen monatlichen Mindestumsatz oder fixe Kontogebühren?

Die Depotführung ist kostenlos. Ein Mindestumsatz wird nicht vorausgesetzt. Es fallen lediglich Kosten gemäß des obenstehenden Gebührenkatalogs an.

Verlängert sich das Coaching automatisch?

Das Coaching wird nicht automatisch verlängert. Eine eventuelle Verlängerung des Coachings wird zum gegebenen Zeitpunkt mit Ihrem Coach besprochen. Dementsprechend brauchen Sie keine Kündigungsfristen berücksichtigen.

Kann das Coaching auch ausgesetzt werden?

Ja, Sie können das Coaching auch zeitweise aussetzen. Die Stunden werden am Ende der Laufzeit nachgeholt. Hierdurch wird sichergestellt, dass Coachingeinheiten nicht zu Ihrem Nachteil verfallen.

Kann ich das Coaching auch trotz eines vollen Terminplans effektiv nutzen?

Ja, das Coaching wird auf Ihr persönliches Zeitmanagement angepasst und entsprechend geplant. Zudem können bereits geplante Termine bei Bedarf verschoben werden, ohne dass Ihnen hierdurch ein Nachteil entstehen würde.

Was bedeutet „individuelles“ Coaching?

Der Ablauf und die Inhalte des Coachings orientieren sich grundsätzlich an den auf unserer Homepage genannten Bestandteile der jeweiligen Coachingprogramme. Im weiteren Verlauf des Coachingprogramms stellt sich erfahrungsgemäß heraus, welche Inhalte in den Fokus gerückt werden sollten. Die Erstellung des Coachingprofils zu Beginn Ihres Coachingprogramms dient einer ersten Einschätzung Ihrer Stärken und Potentiale.

Was ist ein Coaching Profil?

Im Rahmen des Coaching Profils erfassen wir folgende Aspekte:
Ihre persönliche Renditeerwartung, Anlageziele, Risikobereitschaft.

Um das Coaching Ihren individuellen Bedürfnissen anzupassen, nehmen wir den Wissensstand in Bezug auf folgende Bereiche auf, Chart -& Technische Analyse, Fundamentalanalyse, Sentiment Analyse.

Diese Informationen ermöglichen es uns, eine öffentlich bekannte Strategie auszuwählen, die wir im Rahmen Ihrer zeitlichen Möglichkeiten schulen, sodass Sie erfolgreich am Markt handeln können.

Wie und wo findet eine Coachingstunde statt?

Die Coachingstunden finden telefonisch statt, das heißt sie können von überall auf der Welt teilnehmen. Bei Bedarf kann zusätzlich der „Team Viewer“ eingesetzt werden. Der „Team Viewer“ ist kostenlos über unsere Homepage abrufbar. Hier

Brauche ich Vorkenntnisse?

Abhängig von Ihren Vorkenntnissen haben wir drei Pakete zusammen erstellt, die wir über die Jahre optimiert haben. Für jemanden der absolut keine Kenntnisse über den Kapitalmarkt besitzt, empfehlen wir unser Full Service Paket.

Wer hat alles Zugriff auf mein Depotkonto?

Nur Sie und von Ihnen bevollmächtigte Personen haben vollen Zugriff auf Ihr Depotkonto. Die Coachingabteilung der HMPBrokers hat lediglich Einblick in Ihrem Depot. Der Grund für die Einsicht ist, damit Ihr Coach zum einen Sie darauf hinweisen kann, wenn eine Position im Depot übergewichtet wird und zum anderen, wenn es dringliche Informationen zu einem im Depot gehaltenen Unternehmen gibt.

Kann ich das Depotkonto auch mit meinem Ehepartner gemeinsam führen?

Ja, das ist möglich. Dies müsste uns bereits vor der Eröffnung des Depotkontos angezeigt werden. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch den oben stehenden Hinweis zu Depotüberträgen.

Welche Soft- bzw. Hardware wird benötigt?

Sie benötigen keine spezielle Hardware. Ein hausüblicher PC mit Internetanschluss ist völlig ausreichend. Unter folgendem Link finden Sie die erforderlichen Mindestvoraussetzungen.

Die erforderliche Software können Sie kostenfrei über folgenden Link herunterladen. Hier

Kann ich die Handelsplattform TWS auch auf mobilen Endgeräten nutzen?

Die TWS können Sie zusätzlich als mobile App nutzen. Somit haben Sie auch unterwegs Ihre Handelsaktivitäten im Blick und können bei Bedarf korrigierend eingreifen.

Wie kann ich die E-Mail-Verifizierung vornehmen?

Die Verifizierung Ihrer E-Mail-Adresse findet im Rahmen der Depoteröffnung statt.

Wieso wird mein Depotkonto bei Interactive Brokers geführt?

Wieso wird mein Depotkonto bei Interactive Brokers geführt? Interactive Brokers ist der weltweit größte Clearingbroker mit einem breit gefächerten Dienstleistungsangebot. Aufgrund der Größe des Unternehmens und der damit einhergehenden Sicherheit, ist Interactive Brokers aus unserer Sicht der ideale Partner. Weitere Angaben finden Sie unter: Hier

Wir finden persönliche Gespräche auch besser!

Jetzt Ihre persönliche Beratung anfordern

Unser kompetentes Team ist gerne für Sie da

Kostenlosen Termin vereinbaren